Grabarten

Grabarten

Der Individualität der Menschen entsprechend, gibt es für jeden Verstorbenen eine passende Grabform. Lassen Sie sich über unser Angebot an Bestattungs- und Grabformen beraten. Und zwar auf unseren evangelischen Friedhöfen in Bad Oldesloe, Tralau und Rethwisch ebenso wie auf dem katholischen Friedhof am Wendum in Oldesloe, der von der Friedhofsverwaltung mitbetreut wird.

Wir beraten Sie gerne: Kontakt

Das Wahlgrab (Sarg und Urne):

Bei einem Wahlgrab für eine Sarg- oder Urnenbeisetzung entscheiden Sie selbst über die Lage und die Gestaltung des Grabes (Grabstein, Bepflanzung etc.). Die Nutzungsdauer des Grabes kann nach Ablauf der 20- bzw. 25-jährigen Ruhezeit verlängert werden. Darüber hinaus bieten Wahlgräber (Sargbestattung) die Möglichkeit, zusätzlich zur ersten Bestattung weitere Urnen beizusetzen.

Nutzungsgebühr Wahlgrab einschließlich Pflege:

  pro Jahr 25 Jahre
1 Grabbreite 62,00 € 1.550,00 €
2 Grabbreite 105,50 € 2.637,50 €
3 Grabbreiten 149,00 € 3.725,00 €

Das Wahlgrab mit besonderer Lage:

Bei Wahlgräbern in besonderer Lage sind die Grabstellen für die Beisetzung des/der Verstorbenen in einem Sarg oder einer Urne großzügiger angelegt und eingebettet in die Bepflanzung des Friedhofs, wie z. B. Rhododendren.

Nutzungsgebühr Wahlgrab in besonderer Lage einschließlich Umlandpflege:

  pro Jahr 25 Jahre
1 Grabbreite 66,00 € 1.650,00 €
2 Grabbreite 113,00 € 2.837,50 €
3 Grabbreiten 161,00 € 4.025,00 €

Das Urnenwahlgrab:

Auf dem Urnenwahlgrabfeld in besonderer Lage können drei Urnen beigesetzt werden.
Die Grabmale in liegender, stehender oder in Kubenform werden steinmetzmäßig handwerklich bearbeitet. Die Grabpflege ist flexibel und Sie können nach Wunsch sowohl ein Pflanzbeet vor dem Grabmal gestalten, als auch eine pflegefreie Rasenfläche anlegen.

Nutzungsgebühr Urnenwahlgrab mit Pflege:

  25 Jahre
Urnenwahlgrab besonderer Lage
inkl. Stein-Inschrift
1.650,00 €

Naturnahe Beisetzung unter einem Baum:

Als Einzel- oder Gemeinschaftsgrab stehen verschiedene Baumarten von A wie Ahorn bis Z wie Zierkirsche zur Auswahl. Im Wurzelbereich der Bäume können bis zu drei Urnen beigesetzt werden. Nach Absprache sind auch Erdbeisetzungen möglich. Das äußere Erscheinungsbild der Grabstätte ist naturbelassen gestaltet. Es ist kein Pflanzbeet vorgesehen. Die Unterhaltung der Grabstätte (Baumschnitt, Pflege des Bodendeckers) erfolgt durch die Friedhofsverwaltung. Ein individuelles Grabmal in Form eines Liege- oder Kissensteins ist selbstverständlich möglich.

Nutzungsgebühr Wahlgrab Baum (Sarg und Urne):

  25 Jahre
Nutzungsgebühr Wahlgrab Baum 1.650,00 €

Der Magnolienhain (Sarg und Urne):

Diese ganz besondere Grabart ist sowohl für die Erd- als auch für die Feuerbestattung gedacht. Die weißen und rosa Magnolien bieten im Frühling eine besondere Farben- und Blütenpracht. Jede Magnolie ist ein Baumgrab und kann auch schon im Voraus erworben werden. Pro Baum können zwei Urnen und ein Sarg oder drei Urnen beigesetzt werden.

Nutzungsgebühr Wahlgrab Baum (Sarg und Urne):

  25 Jahre
Nutzungsgebühr Wahlgrab Magnolie 1.850,00 €

Gemeinschaftsgrab Schiff (Sarg und Urne):

Die äußere Form der beiden zentralen Hochbeete der Gemeinschafts-Grabanlage erinnert an den Fisch als christliches Symbol und weist mit der Form eines Schiffes zugleich auf die Nähe der Meere hin. Die einzelnen Grabstellen sind strahlenförmig außerhalb der Hochbeet-Begrenzung angeordnet. Es kann jeweils eine Urne oder ein Sarg beigesetzt werden. Für den Namen des/der Verstorbenen steht eine Bronzeplatte in Form eines Ahorn- oder eines Eichenblattes zur Auswahl. Das Ablegen von Blumenschmuck ist erlaubt. Die Anlage wird durch die Friedhofsverwaltung bis zum Ablauf der Ruhezeit gepflegt.

Grabanlage „Schiff“ mit Pflege (Sarg und Urne):

  25 Jahre
Nutzungsgebühr Grabanlage „Schiff“ 2.750,00 €

Gern reservieren wir eine Grabstelle dieser Gemeinschaftsgrabanlage für den/die Ehepartner/-in bzw. Lebenspartner.

Das Reihengrab (Sarg und Urne):

Reihengräber (einstelliges Grab) werden der Reihe nach vergeben. Es handelt sich um einen Ruheplatz, der eingesät und von dem Friedhof als Rasenfläche gepflegt wird. Eine persönliche Grabpflege ist nicht notwendig, ein Grabmal (liegend oder stehend) aber möglich.

Die Nutzungsfrist beträgt 25 Jahre und kann nicht verlängert werden. Die Kosten sind im Vergleich zum Wahlgrab geringer.

Nutzungsgebühr Reihengrab:

  25 Jahre
Reihengrab (Urne oder Sarg) 1.150,00 €

Das Staudengrab (Urne):

Dieses Urnen-Gemeinschaftsgrab bietet auf unterschiedlichen Plätzen eine pflegeleichte Grabform inklusive einer liebevollen Grabpflege bei einer Nutzungsfrist von 25 Jahren. Die kleinen individuellen Grabanlagen werden mit einem künstlerisch wertvoll gearbeiteten Grabmal namentlich versehen.

Nutzungsgebühr Staudengrab, Urnengemeinschaftsgrab mit Pflege:

  25 Jahre
Staudengrab-Urnengemeinschaftsanlage
inkl. Stein-Inschrift
1.500,00 €

Die besonderen Gräber für Kinder:

In der Nähe des Hochkreuzes wurde ein Grabfeld für die Bestattung von Kindern angelegt. Die verschiedenen Möglichkeiten einer Einzelgrabstätte besprechen wir in diesem Fall im persönlichen Gespräch.

Eine Stele auf dem „Alten Teil“ des Friedhofs, die aus weißem Jura-Kalkstein gefertigt wurde, erinnert an Sternenkinder, die vor, während oder unmittelbar nach der Geburt verstorben sind.

Anonyme Beisetzung:

Sprechen Sie uns an, falls Sie eine anonyme Beisetzung eines/r Verstorbenen wünschen. Wir besprechen dann mit Ihnen die zur Wahl stehenden Grabstätten.